Aviation

Luftfahrt

Weiterführende Artikeln

In den letzten Jahren hat Malta ein Wachstum der Luftfahrtindustrie erlebt, wodurch es für allgemein renommierte Organisationen attraktiv geworden ist, betriebliche Tätigkeiten auf der Inselgruppe durchzuführen. Während des letzten Jahrzehnts hat Malta eine starke regulatorische Infrastruktur aufgebaut, um sich als internationales Luftfahrtzentrum par excellence etablieren zu können.

Die Luftfahrtindustrie in Malta wurde in jüngerer Zeit gefördert, aufgrund einer Revision der maltesischen Luftfahrtvorschriften im Jahr 2010 im Zusammenhang mit der Flugzeugregistrierung („Flugzeugregistrierungsgesetz“), der Umsetzung der Kapstadt-Konvention in Bezug auf internationale Sicherungsrechte an beweglicher Ausrüstung und deren Luftfahrtprotokoll („Übereinkommen von Kapstadt“), ratifiziert im Februar 2011. Durch das Flugzeugregistrierungsgesetz bietet Malta die Möglichkeit der Registrierung eines Flugzeuges im nationalen Flugzeugregister, sowohl für die Erbringung von Luftverkehrsdienstleistungen aber auch für den privaten Gebrauch.

Malta ist ein EU-Mitgliedsstaat und als solcher kann ein in Malta registriertes Flugzeug sich frei innerhalb der EU bewegen. Berstärkt durch die Vorteile der Mitgliedschaft in der Europäischen Union und der Euro-Zone, zusammen mit effizienten Steuergestaltungsmöglichkeiten, hat Malta eine Vielzahl von Fluggesellschaften, Flugzeug- und Flugzeugmotorenwerken und andere Flugzeugbetriebe angezogen, um von dort aus ihre Luftverkehrstätigkeiten zu organisieren, einschließlich: Flugzeugfinanzierungen, Leasing und Management von Flugzeugen, Versicherungen, Brokerage, Flugzeugwartung, Klassifizierung und Vermessung.

Im Rahmen seiner wirtschaftlichen Entwicklungsstrategie unterstützt Malta verschiedene Sektoren der Luftfahrtindustrie, darunter: Wartung, Instandhaltung (MRO), Einrichtungen der technischen Abwicklung, Forschung und Entwicklung sowie die Produktion von Flugzeugkomponenten.

Die Regulierungsbehörde

Die Zivilluftfahrtbehörde von Transport Malta reguliert alle Luftfahrtaktivitäten in Malta und stellt sicher, dass die maltesische Luftfahrtindustrie auch weiterhin in einer sicheren und effizienten Art und Weise weiterentwickelt werden kann.

Steuervergünstigungen und Anreize

  • Beschleunigte Abschreibung: Die geltenden Gesamtsteuerquote kann weiter durch beschleunigte Abschreibungssätze des nationalen Rechts reduziert werden. Je nach Art des Leasingvertrages und der Frage, wer die Belastung durch den Verschleiß trägt, kann eine Reduzierung zur Steuerabschreibung zulässig sein. Das Entfallen der Kapitalertragssteuer auf ausgehende Zahlung von Dividenden und Zinsen hilft zusätzlich bei der Minimierung der Steuerlast
  • Charter-Aktivitäten profitieren von der maltesischen Steuerregelung
  • Steuerrückerstattungssystem: Alle Erträge aus dem Eigentum, Pacht und Betrieb eines Flugzeugsmotors für die internationale Beförderung von Gütern oder Personen, die außerhalb von Malta entstehen, ebenso wie Steuerrückerstattungen an Aktionäre auf die Gewinnausschüttung
  • Ausgedehntes Netzwerk des Doppelbesteuerungsabkommens, unter dem die Erträge aus dem Betrieb von Luftfahrzeugen im internationalen Verkehr generell nur in dem Land versteuert werden dürfen, wo sich die tatsächliche Geschäftsleitung des Unternehmens befindet
  • Keine Kapitalertragssteuer auf Leasingzahlungen, wenn der Vermieter seinen Steuersitz in Malta hat
  • Private Nutzung ist keine steuerpflichtige Nebenleistung.

Andere Vorteile

  • Erleichterung bei der Vollstreckung von Hypotheken und anderen Sicherheitsleistungen
  • Transparenz aller Rechte und Interessen an Flugzeugen
  • Wettbewerbsfähige Mindestabschreibungszeiträume für Flugzeuge
  • Anwendbarkeit des Übereinkommens von Kapstadt bietet Finanziers einen höheren Grad an Schutz und wirksamere Durchsetzungsmittel, während gleichzeitig niedrigere Fremdkapitalkosten anfallen.

Wie wir helfen können

Nexia BT kann Unterstützung mit einen Portofolio an Dienstleistungen in Zusammenhang mit der Luftfahrtindustrie in Malta bieten, darunter: steuerliche Strukturierung, die Einbeziehung der entsprechenden Unternehmensstrukturen, die Zulassung von Flugzeugen und Flugzeughypotheken, Koordination der Flugzeugfinanzierungstransaktionen und Verwaltung, Auftreten als Ortsstellvertreter in Malta im Namen des Flugzeugbesitzers und -betreibers.

Mehr